Sie sind hier: KITA Vital > Meinungen > 
DeutschEnglishFrancais
6.1.2017 : 16:22 : +0100

Auszüge aus den Fragen an Kita-Fachkräfte



Frage: "Haben sich Ihre Erwartungen an KITA Vital erfüllt?" (Evaluation 2011/2012 KITA Vital)

Gruppenleitung "Viele neue Ideen und Anregungen in allen Bereichen haben wir mitgenommen und setzen diese nun weiterhin mit viel Spaß gemeinsam mit den Kindern um!"

Ergänzungskraft "Den Kindern gesunde Ernährung und ein Gefühl dafür zu vermitteln, mit Spaß Nahrungsmittel probieren, die man nicht kennt anstatt zu verweigern."

Erzieherin "Die Workshops waren interessant und unterstützend. Die Betreuung war angemessen!"

Ergänzungskraft "Gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannungseinheiten sind wichtige Bestandteile der Förderung im Kindergartenalltag"

Gruppenleitung "Ja, mir wurde dadurch bewusst, wie wichtig es ist, alle drei Bereiche im Kitaalltag einzusetzen und diese bewusst mit den Kindern umzusetzen"

Gruppenleitung "Ja, sie haben sich erfüllt, da ich viel bewusster auf die Bereiche Bewegung und Ernährung achte. Mir kommen viele Ideen gerade im Bereich Bewegung."

Ergänzungskraft "Ja, in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Es macht Spaß, gesundes Essen zuzubereiten und Entspannung und Bewegung täglich zu haben."

Stellvertretende Einrichtungsleitung "Voll und ganz. Das ganze Team zieht an einem Strang und ist motiviert das Erlernte aus den Praxisworkshops umzusetzen. Die Anregungen sind vielfältig und gut umsetzbar."

Einrichtungsleitung "Der Grundstein für unsere Einrichtung ist gelegt. Das Gesundheitsbewusstsein ist bei allen Beteiligten wachgerüttelt und gestärkt. Dies bezieht sich auf alle Elemente von KITA Vital."

Aushilfskraft "Meine Erwartungen haben sich teilweise erfüllt. Ich bemerke in der Einrichtung, dass sich die Umsetzung von KITA Vital positiv auswirkt."

Einrichtungsleitung "Eltern lassen sich gut auf die angebotenen Projekte ein. Die Kinder sind von allen Angeboten begeistert und machen motiviert mit."

Gruppenleitung "Persönlich habe ich von KITA Vital profitiert (obwohl ich zunächst diesem Projekt skeptisch gegenüberstand), da ich mich gesünder/vollwertiger ernähre und mehr Bewegung in meinen Alltag einbaue. Durch diese Veränderung meines gesundheitsfördernden Verhaltens kann ich eher (päd.) Vorbild für die Kinder sein."

Erzieherin "In den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung sind die Erwartungen an KITA Vital erfüllt worden."

Ergänzungskraft "Meine Erwartungen an KITA Vital haben sich voll und ganz erfüllt. Besonders im Bereich der Entspannung, da ich viele Ideen umsetzen konnte."

Ergänzungskraft "Konzeptentwicklung, Impulse, kompetente Begleitung"

Ergänzungskraft "Ja, weil es bisher sehr schwierig war, die Eltern zu motivieren, warum sehr wichtig ist, dass die Kinder sich gesund ernähren, schlafen bzw. entspannen zu lassen, weil sie der Meinung sind, ohne die Sachen sieht man auch gesund aus."

Ergänzungskraft "Ja, vollstens und zwar bei allen angebotenen Workshops."

Einrichtungsleitung "Der Blick im Team auf gesundheitsfördernde Themen hat sich verändert / verbessert."

Einrichtungsleitung "Wir befinden uns zur Zeit in einem positiven Entwicklungsprozess. In allen Bereichen erfahren wir durch kivi eine gute Unterstützung! Die Aufgabe der Vorbildfunktion wird in allen 3 Bereichen deutlich durch Projektbegleitung (kivi, Hochschule...) an die Elternhäuser weitergegeben. (Bewegung macht Spaß, ist gesund für die Entwicklung). Durch dieses Projekt fällt die Umsetzung von gesunder Ernährung bei den Kindern und ihren Familien sehr viel leichter, da wir die Eltern gezielt >mit ins Boot< nehmen. Es findet mehr Akzeptanz statt! Wir schaffen und erhalten durch verschiedene Entspannungsarten neue Energie und auch Ausgeglichenheit."

Ergänzungskraft "Ernährung (Bewusstsein für gesundes Essen), Zahnpflege, Entspannungszeit für die Kinder"

Gruppenleitung "Umdenken im Team, vielfältige Anregungen durch die FB, die im Neubau umgesetzt werden können."

Gruppenleitung "Vielfältige Ideen und deren Umsetzungs- möglichkeiten von KITA Vital haben unsere Arbeit in Bezug auf die Gesundheitserziehung positiv verstärkt."

Meinungen, Ergebnisse, Evaluation


Auf dieser Seite - Mitte - werden einige Meinungen von Leitungskräften der beteiligten Kitas aus dem ersten Projektjahr wiedergegeben. In der rechten Spalte sehen Sie einige Ergebnisse der Evaluation 2011-2012.

Tageseinrichtung für Kinder und Familienzentrum "Seelkirchen e.V.", Neunkirchen-Seelscheid



Leiterin Gisela Lenzgen:

"Wir konnten die gesundheitsfördernden Elemente in unserem Alltag, die zum Teil schon seit vielen Jahren vorhanden sind, strukturierter betrachten und nochmals genauer in den Focus nehmen. So wurden die Speisepläne optimiert, das gesunde Frühstück in der Kita mit Eltern, Kindern und dem Team diskutiert, Entspannung wird mehr in den Focus genommen und die Mitarbeitergesundheit durch gute personelle Rahmenbedingungen gestärkt."

"Manches wurde neu auf den Weg gebracht, z.B. Diskussionen innerhalb des Teams und den Eltern über gesunde Ernährung, und Elternabende/- nachmittage zu Themen der Gesundheitsförderung. Die Kooperation mit kivi e.V. und dem zahnärztlichen Dienst hat die Zusammenarbeit mit Eltern unterstützt."

Kath. Kindergarten Hennef-Uckerath



Leiterin Angelika Fujan:

"Ernährung und Entspannung haben noch mehr Gewicht bekommen. Wir bieten jetzt ganz gezielt nach dem Mittagessen die Möglichkeit zum Entspannen an. Die Kinder finden einen kindgerechten Speiseplan mit Foto oder Bildern vor."

"Das KITA Vital-Projekt begleitet uns immer!"

Elterninitiative Kindergarten "Die Waldwichtel", Eitorf-Keuenhof



Leiterin Birgit Blank:

"Bereits bei der Vorstellung der Aktion KITA Vital war ich begeistert vom ganzheitlichen Ansatz. Einige Bausteine des Konzeptes hatten wir bereits in unserer Einrichtung realisiert; KITA Vital bot nun die fehlenden Steine zur Komplettierung eines runden Gesamtkonzeptes."

"Was KITA Vital von anderen Projekten abhebt, ist auch die Tatsache, dass wir die ganze Zeit über eine Ansprechpartnerin von Kivi e.V. zur Seite hatten, die uns stets mit Rat und Tat zur Verfügung stand und uns bei Bedarf jederzeit vor Ort beraten oder unterstützt hat."

Ökumenischer Kindergarten "Schneckenhaus", Ruppichteroth



Leiterin Gabriele Fuchs:

"Wir freuen uns über das nun entstandene strukturierte Konzept zur Gesundheitsförderung für unsere tägliche Arbeit mit den Kindern aber auch mit den Eltern. So können die Schwerpunkte Bewegung, Entspannung und Ernährung für alle sichtbar in unserem Kita-Alltag gelebt werden."

"Es wird für die Kinder und somit auch für die ganze Familie, ein wichtiger Grundstein gesetzt und für (hoffentlich) Nachhaltigkeit im weiteren Leben gesorgt."

Evangelischer Kindergarten Oberpleis, Königswinter-Oberpleis



Leiterin Angela Mohr:

"Wir wollen für unsere Kiga-Kinder den Grundstein für eine gesunde Lebensweise legen. Durch die Kinder sind auch die Eltern im Punkt Ernährung sensibler geworden. Da wir eine Vorbildfunktion einnehmen, essen wir viel mehr Obst und Gemüse."

"Durch unsere täglichen Bewegungs- und Entspannungseinheiten meistern wir Stresssituationen gelassener. KITA Vital lässt uns den Arbeitstag bewusster erleben!"

Familienzentrum Sankt Maria Königin, Sankt Augustin



Leiterin Marita Burghaus:

"Es gibt drei Gründe, warum wir uns auf den Weg gemacht haben:

  • das Bewusstsein der Mitarbeiter zum Thema Gesundheit schärfen, sich durch spezielle Fortbildungen weiter zu qualifizieren, die Arbeit im Hinblick auf das Thema Gesundheit reflektieren und weiterentwickeln,
  • die Kinder auf dem Weg zur gesundheitsbewußten Erziehung begleiten,
  • die Eltern mit auf den Weg nehmen, auch bei Ihnen ein Bewusstsein für Gesundheitsthemen entwickeln. Mit dem Zertifikat können die Mitarbeiter den Eltern in Fragen der gesunden Ernährung (Frühstück, Süssigkeiten...) kompetenter entgegentreten."

Kindergarten Abenteuerland, Windeck-Hurst



Leiterin Dagmar Barth:

"Wir waren auf der Suche, unser bereits bestehendes Konzept auszubauen und zu verbessern, in dem KITA Vital- Konzept haben wir uns wiedergefunden."

Fotos aus den Kitas



Diese Seite drucken